Skip to main content

smile mini vibratorWillkommen auf der Webseite von vibrator-toy.de. Hier finden Sie alles rund um das Thema Vibratoren, welche Arten es gibt, wie man sie anwendet und was die Vorteile eines Vibrators sind.

Was ist ein Vibrator?

Der Vibrator ist ein elektronisches Sexspielzeug, das vor allem von Frauen im Rahmen der Selbstbefriedigung eingesetzt wird. Dank der vielfältigen Formen und Ausführungen die im Fachhandel erhältlich sind können verschiedene Körperregionen und Lustpunkte gezielt stimuliert werden. Frauen setzen besonders phallusförmige oder eiförmige Vibratoren ein, die sich sowohl vaginal als auch anal einführen lassen, und auch die Klitoris ideal stimulieren.

Auch unter Männern erfreuen sich Vibratoren jedoch steigender Beliebtheit. Viele künstliche Vaginas sind mittlerweile mit kleinen Motoren ausgestattet, die eine erregende Vibration während des Aktes ermöglichen.

Welche Arten von Vibratoren gibt es?

Der Markt an Vibratoren ist den letzten Jahrzehnten extrem gewachsen. Die klassische Penis-Form gilt immer mehr als out, und exotischere Formen erfreuen sich steigender Beliebtheit.

G-Punk-Vibrator

Lelo Ella Stimulator in weiß

33,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Close2you Flores Verde, 1 Stück

21,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Der G-Punkt Vibrator ist ein speziell geformter Vibrator bei dem das obere Ende eine leichte Biegung nach innen hat. Dieser Vibrator eignet sich vor allem für Frauen, da er durch seine spezielle Form ideal dazu geeignet ist, den weiblichen G-Punkt, der sich an der Innenwand der Vagina befindet, zu stimulieren.

Oft sind G-Punkt-Vibratoren mit einem getrennt regulierbaren Klitoris-Stimulator kombiniert, so dass sie doppelte Stimulation der beiden weiblichen Haupt-Lustzonen erlauben. Viele G-Punkt-Vibratoren bereiten auch anal viel Lust und Spass.

Mini Vibrator

Mini Vibratoren sind besonders kleine Vibratoren, die hauptsächlich zur Stimulation der Klitoris gedacht sind. Durch ihre kompakte Größe sind diese Vibratoren dazu gedacht, auch in der Reisetasche oder Handtasche dezent mitgenommen zu werden. Viele Mini-Vibratoren werden sogar schon in dezenten Formen, bzw. Verpackungen hergestellt, wie zum Beispiel der Lippenstift-Vibrator, der für den unwissenden Betrachter wie ein Lippenstift aussieht.

Mini-Vibratoren haben oft nur wenige Funktionen oder Vibrationsprogramme, da sie sich vor allem durch ihre Kompaktheit auszeichnen.

Vibrator Ei

Das Vibrator-Ei, oder auch Vibro-Ei, wie es oft genannt wird, ist ein eiförmiger Vibrator, der sich sowohl zur Stimulation der Klitoris eignet, als auch zum Einführen in die Vagina. Oft kann dieser Vibrator durch eine Fernbedienung bedient werden, und verfügt über ein Metallkettchen, über das der Vibrator wieder aus der Vagina entfernt werden kann.

Vibro-Eier erfreuen sich steigender Beliebtheit und kommen in immer neuen Variationen und Farben auf den Markt. Vor allem im Bereich Bedienkomfort und Vibrationsprogramme können sich einzelne Produkte stark unterscheiden.

Vibrator mit Fernbedienung

Vibratoren mit Fernbedienung sind eine relativ neue Erfindung auf dem Markt der Sextoys. Dabei gibt es vor allem klassische Modelle, die über ein Kabel mit dem Hauptgerät verbunden sind, sich aber ganz bequem ohne Fummelei auch während der Anwendung bedienen lassen.

Ganz neu sind jetzt auch kabellose Modelle, mit Hilfe derer sich der Vibrator über WLAN oder Bluetooth steuern lässt. Auch Geräte die sich über gro0ße Entfernungen steuern lassen sind dabei keine Seltenheit mehr.

Beliebt sind auch Geräte, die sich über USB mit dem Computer verbinden und dann über das Internet von einem weit entfernten Partner steuern lassen. Diese Vibratoren erleichtern vor allem Partnern, die über lange Zeit getrennt leben müssen, die Möglichkeit, trotzdem noch intim miteinander zu sein.

Vibrator für Männer

In den letzten Jahren haben auch Vibratoren für Männer mehr und mehr den Markt erobert. Diese sind durch spezielle Formen direkt auf die männliche Anatomie und den Penis ausgerichtet. Für gewöhnlich lässt sich der Penis einführen und dann durch oft regelbare Vibrationen verwöhnen.

Aber auch Prostata-Vibratoren und sogenannte kurze Stubs zur analen Anwendung zählen zu den Männer-Vibratoren, da sie durch ihre speziellen Formen direkt auf die Stimulation einzelner männlicher Lustpunkte ausgerichtet sind.

Partnervibrator

Partnervibratoren, oder auch Paarvibratoren, haben für gewöhnlich eine ganz spezielle Form: sie sehen wie ein langgezogenes C mit zwei dickeren Enden aus, wobei der Achselpunkt für gewöhnlich sehr dünn ist. Diese Vibratoren sind darauf ausgelegt, auch während des Geschlechtsverkehrs im Körper zu verbleiben und angewendet zu werden.

Während ein Ende die weibliche Klitoris stimuliert, liebt das andere Ende direkt auf dem G-Punkt innerhalb der Vagina. Bei Penetration werden nun sowohl der weibliche G-Punkt als auch der Penis stimuliert, was für gemeinsame Luststeigerung sorgt.

Was gilt es beim Kauf zu beachten?

Vor der Anschaffung eines Vibrators sollten Sie sich zunächst überlegen, wie das Gerät zum Einsatz kommen soll, und was Ihre persönlichen Vorlieben sind. Soll der Vibrator zum Beispiel beim gemeinsamen Geschlechtsakt benutzt werden, so kann ein Paarvibrator die bevorzugte Wahl sein, der sich auch während des Verkehrs tragen lässt und beiden Partnern Stimulation verschafft.

Soll das Gerät eher solo eingesetzt werden, sollten sich vor allem Frauen über Ihre Vorlieben im Klaren sein. Ist ein Klitorisvibrator das Richtige, oder liegen persönliche Vorlieben doch eher auf der Penetration? Auch Kombi-Geräte sollten Sie in Betracht ziehen, die sowohl vaginal als auch klitoral gleichzeitig verwöhnen können.

Auch sollten technische Aspekte wie Vibrationsstärke und Steuerung des Geräts beachtet werden. Lassen sich Vibrationsstufen fließend regeln, oder per Knopfdruck eventuell sogar verschiedene Programme auswählen? Müssen die Stufen direkt am Gerät eingestellt werden, oder funktioniert die Einstellung bequem per Fernbedienung?

Auch für Männer gibt es mittlerweile eine Reihe an verschiedenen Geräten zur Auswahl, die eine Menge an Variation bescheren. So gibt es einfache Vibratoren, die den Penis umschlingen, oder aber auch realistischere Lustmuschis, die zum Stoßen und Penetrieren geeignet sind. Auch hier sollten Vibrationsstärke und Steuerungsmöglichkeiten bei der Auswahl nicht außer Acht gelassen werden.

Fünf gute Gründe für einen Vibrator?

Vibratoren haben viele Vorteile, da sie gezielt zur körperlichen Stimulation und zum Herbeiführen eines Orgasmus eingesetzt werden können.

  • je nach Laune geeignet zum Solo-Einsatz oder zu Zweit
  • der Fokus kann voll auf den eigenen Spaß gelegt werden
  • höhere Chancen für einen Orgasmus, vor allem für Frauen, die Schwierigkeiten haben während des klassischen Geschlechtsverkehrs einen Höhepunkt zu erleben
  • bringt Abwechslung in das gemeinsame Liebesspiel
  • kann zum Beispiel in Zeiten der Abstinenz (Partner auf Geschäftsreise) für sexuelle Erfüllung ohne schlechtes Gewissen sorgen

 

Rating: 5.0, from 1 vote.
Please wait...